Wein und Ostern passen zusammen wie Glühwein und Weihnachtsmärkte oder Sekt und Silvester. Als höchstes christliches Fest wird zum Ende der Fastenzeit gern mal ein Schluck Wein kredenzt. Die Auswahl an Weinen ist bekanntlich groß, daher haben wir einen kleinen Ratgeber zusammengestellt, wann sich welcher Weißwein bzw. Rotwein eignet.

Welcher Wein passt zu welcher Speise?

Wie bei Wein und Käse ist auch bei Wein und Ostergerichten das Zusammenspiel der Aromen und Geschmäcker von großer Bedeutung. Zu einem deftigen Gericht wie einem Braten passt ein schwerer Rotwein sehr gut. Leichte Kost hingegen wird am besten mit einem frischen Weißwein kombiniert.

Der Klassiker: Das Osterlamm

Das traditionellste Gericht, welches zu Ostern serviert wird, ist das Osterlamm. Man kann es auf viele Arten zubereiten, wie etwa mit Kräutern einreiben oder in Wein schmoren. In beiden Fällen ist ein trockener Rotwein eine gute Wahl. Idealerweise nimmt man einen Tropfen aus einem Land, in dem Lammgerichte Tradition haben, wie etwa in Frankreich, Spanien oder auch Australien. In dem Fall kommen ein Cabernet Sauvignon, ein Merlot oder ein Shiraz in die Auswahl, doch auch mit einem Spätburgunder macht man garantiert nichts falsch. Ist das Lamm allerdings mit frühlingshaftem Gemüse angerichtet, so kann man sich auch ohne schlechtes Gewissen für einen Weißwein entscheiden. Wichtig ist nur, dass er genügend Kraft mitbringt, um dem intensiven Geschmack des Lamms Paroli bieten zu können. Ein im Holzfass gereifter Grauburgunder etwa hat genug Charakter, um das Gericht zu umspielen, während fruchtige und frische Weine eher untergehen würden.

Der Weißwein als Begleiter

Entscheidet ihr euch dafür, das Fleisch mit einer Rahmsauce zu servieren, ist der Weißwein Dank seiner Eigenschaften die bessere Wahl. Da eine Rahmsauce geschmacklich eher mild ist, würde ein zu kräftiger Wein die Speise zu sehr dominieren. Deshalb passt ein trockener und säurebetonter Weißwein eindeutig besser.

Solltet ihr euch an Ostern für Spargel entscheiden, bleibt die Weinfarbe weiß. Das bittersüße Gemüse schmeckt am besten in Kombination mit einem zurückhaltenden und säurebetonten Tropfen, da ja der Spargelgeschmack im Vordergrund stehen soll.

Was passt zum Schokohasen?

Falls ihr selbst gern mal ein oder zwei Schokohasen vernascht, können wir euch auch dazu einen kleinen Tipp geben. Süße Schokolade passt hervorragend zu einem lieblichen Rotwein. Den dürft ihr auch gleich zu Kaffee und Kuchen auf dem Tisch stehen lassen, sollte er dann nicht bereits leer sein. Legt deshalb lieber eine Flasche mehr in den Einkaufs-Oster-Korb. 🙂

Ihr Lieben, wir wünschen euch und euren Liebsten ein ganz hervorragendes Osterfest und freuen uns, wenn wir euch mit unserem Oster-Special einen schönen Tag noch ein kleines bisschen schöner machen können.

Lieben Gruß

Sabrina